Resilienztrainer/in

Resilienztrainer*in Ausbildung

Unterstützen Sie Menschen dabei, aus Lebenskrisen gestärkt herauszukommen!

Eine zertifizierte Ausbildung mit B.I.E.K., das durch folgende Gütesiegel ausgezeichnet wurde:

Resilienz lässt sich mit seelischer Widerstandskraft übersetzen. Die Fähigkeit, sich trotz widriger Lebensumstände gesund zu entwickeln, konstruktiv mit Belastungen umzugehen, traumatische Erlebnisse zu überstehen und an ihnen zu wachsen. Menschen, deren Resilienz stark ausgeprägt ist, haben gelernt, dass sie es sind, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen (sogenannte Kontrollüberzeugung). Sie vertrauen nicht auf Glück oder Zufall, sondern nehmen die Dinge selbst in die Hand. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten.

Inhalte der Resilienztrainer*innen Ausbildung:

  • Bestimmung der eigenen Resilienz
  • Grundlagen der Resilienzforschung
  • Stresswirkung auf den Organismus
  • Die 7 Resilienzfaktoren: Zukunftsorientierung, Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung Verlassen der Opferrolle, Übernahme von Verantwortung und Netzwerkorientierung
  • Einführung in das Resilienzkozept „Strategie der Stehauf Menschen“ (8 x 90 min)
  • Durchführung und Gestaltung der einzelnen Kurseinheiten
  • Selbsterfahrung
  • Lehrprobe

Generell gibt es in Deutschland keine einheitliche Ausbildungsregelung. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, eine hochwertige und praxisorientierte Ausbildung Resilienztrainer anzubieten, die durch wissenschaftlich abgesicherte Untersuchungen fundiert ist.
Diese B.I.E.K. Ausbildung entspricht dem Präventionsgesetz § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ermöglicht unseren Teilnehmern bei bestimmter Vorbildung Resilienztrainings mit Krankenkassenzuschuss zu veranstalten.
Hier finden Sie weitere B.I.E.K. – Informationen zum Präventionsgesetz: Leitfaden_Praevention

Die Ausbildungswoche endet mit der Durchführung einer selbst entwickelten Seminareinheit.

Nach bestandener schriftlicher und praktischer Prüfung am letzten Tag erhalten die TeilnehmerInnen folgende Zertifikate:

  • Zertifikat Resilienztrainer*in (35 UE)
  • Zertifikat Trainer*in Resilienz – Trainer*in Multimodales Stressmanagement – Einführung in das Resilienzkonzept (35 UE für die ZPP).  

Die erworbene Qualifikation der Ausbildung kann namentlich geführt und z.B. in einer eigenen Praxis, selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Voraussetzungen für diese Ausbildung und weitere Informationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier.


Termine 2024

11. -17. März 2024 (7 Tage)
zertifizierte Resilienztrainer/in (mehr zu B.I.E.K.: hier)
* nur noch ein freier Platz *

Seminarort:
Ostsee – Landhaus Ostseeblick Kronsgaard
Pottloch 3
24395 Kronsgaard


13. — 18. Mai 2024 (6 Tage)
zertifizierte Resilienztrainer/in (mehr zu B.I.E.K.: hier)
online – Seminar


26. — 31. August 2024 (6 Tage)
zertifizierte Resilienztrainer/in (mehr zu B.I.E.K.: hier)
online – Seminar


25.11. -01.12.2024 (7 Tage)
zertifizierte Resilienztrainer/in (mehr zu B.I.E.K.: hier)

Seminarort:
Theodor Schwarz Seminarhaus
Wedenberg 2-4
23570 Lübeck Travemünde OT Brodten


punkte_rgbKontakt
Haben Sie Fragen oder benötigen mehr Infos?
E-Mail: beratung@sabinequante.de
Fon: 02166 9786438